Active Directory
Endlich im Griff!
Rollen-Basierte Benutzerverwaltung
Rein benutzerbezogene Konzepte neigen zur Unübersichtlichkeit und sind deshalb oft nur rudimentär ausgeprägt. Besser ist ein Konzept über Rollen oder Benutzergruppen. Damit lassen sich Berechtigungen zusammenfassen, beispielsweise alle Berechtigungen, die Mitarbeiter in der Personalbuchhaltung benötigen, wie es sich aus den dortigen Geschäftsprozessen eben ergibt. Jedem Mitarbeiter, der nun konkret in der Personalbuchhaltung arbeitet, wird diese Rolle zugeordnet. Ein Mitarbeiter kann aber durchaus mehrere Rollen haben, wenn er mehrere Funktionen bekleidet. Auf diese Weise wird erreicht, dass sowohl Veränderungen in den Zuständigkeiten der einzelnen Mitarbeiter, als auch Veränderungen im Geschäftsprozess, nur an jeweils einer Stelle im Berechtigungskonzept nachvollzogen werden müssen und dieses konsistent und überschaubar bleibt.

-- Wikipedia
Genehmingungen
Das Vier-Augen-Prinzip, auch Vier-Augen-Kontrolle genannt, besagt, dass wichtige Entscheidungen nicht von einer einzelnen Person getroffen werden oder kritische Tätigkeiten nicht von einer einzelnen Person durchgeführt werden sollen oder dürfen. Ziel ist es, das Risiko von Fehlern und Missbrauch zu reduzieren.

-- Wikipedia
AD-Säuberung und korrekte Deprovisionierung
Was passiert wenn jeman gehen muss?
Adaxes kann automatisch korrekte Deprovisionierung durchführen und so den Zugriff durch veraltete Konten vorbeugen
Berichte und Benachrichtigung
Berichte können über das Adaxes-Webinterface ausgeführt werden und können dafür verwendet werden, um regelmäßig Ihre AD-Umgebung zu überwachen. Adaxes verfügt auch über Benachrichtigungen, die durch verschiedene Ereignisse in AD ausgelöst werden können, so dass Administratoren immer auf dem neuesten Stand bleiben.
Funktionen im Überblick
Rufen sie jetzt an!
040 730 91 572
oder tragen sie hier ihre e-mail adresse: